top of page

Pada Hastasana


Asana

Der Schlüssel zum Geniessen der Gorilla-Position liegt darin, die gesamte Hand unter den Fuss zu legen. Die Zehen sollten die Handgelenke treffen. Man kann die Knie so weit wie nötig beugen, um dies zu erreichen. Dann die Hände massieren. Spiele mit dem Gewicht hin und her oder drücke die Zehen in die Hände.

Diese Position ist perfekt für diejenigen, die in einem Büro am Computer arbeiten oder einfach den ganzen Tag ihre Hände auf kleine, detaillierte Weise benutzen.


Das Tier: der Gorilla

Tiere, die mit uns leben, lernen wie Haustiere ständig unsere Sprache, Signale, Gewohnheiten und Emotionen. Sie sind es gewohnt, Dinge zu spüren, ohne sie sozusagen „ausbuchstabiert“ zu hören.

Während ich mit Tieren zusammenlebe, versuche ich auch, ihre Sprache und Signale zu lernen, um sie besser zu pflegen.

Zum Beispiel macht der Hahn verschiedene Geräusche, um mit der Herde zu kommunizieren: ein Ruf, die bedeutet: "Das Essen ist da!" und ein Ruf, die „Schlafenszeit“ bedeutet, und ein Ruf, die "Achtung, schau nach oben!" bedeutet. Mit der Zeit lerne ich diese verschiedenen Sätze und kann ihm helfen, wie er mir hilft.

Dasselbe gilt für unsere Pfauen. Sie haben sehr unterschiedliche Geräusche. Ich habe sie benannt: den Esel, die kaputte Fahrradhupe, die Katze und die Taube. Manchmal nutzen sie die Anrufe, um miteinander und manchmal mit uns zu kommunizieren. Aber je besser ich sie verstehe, desto erfolgreicher sind wir. Ja, sie scheinen ihre eigenen Namen zu kennen, die wir ihnen gegeben haben, aber die Kommunikation mit Tieren ist keine Einbahnstrasse.


Erfahren Sie hier mehr über die Karten von Der Animalismus.


Das Kartenspiel enthält 40 Karten und ein kostenloses PDF-Anleitungsbuch. Hier kann man sich den Anleitungsbuch kostenlos herunterladen.


Dieser Blogbeitrag ist Teil einer Beitragsserie mit dem Titel: April ist für Anima. Für jeden Tag im April wird eine Karte sowohl persönlich als auch praktisch reflektiert.

Commentaires


bottom of page